Bootfahren/Wassersport

Ob treten, rudern, paddeln, ob Fluss, See oder gar Meer: Wasser ist leichter zugänglich, als man oft denkt. Klar, wenn man nicht gerade selbst ein Boot besitzt, muss ein Verleih in der Nähe sein, aber sonst braucht's ? wenn man nicht gerade segeln oder surfen möchte ? nicht viel mehr als Schwimmwesten. Um die Unterhaltung der Kinder müssen sich die Eltern nicht sorgen. Die jüngsten interessieren sich vermutlich noch mehr für die Enten und Fische, größere können das Ruder oder die Paddel schon selbst in die Hand nehmen, entwickeln vielleicht sogar sportliche Ambitionen ? zumal es auch Fun-Variationen wie Stand-Up-Paddeln gibt. Für einen entspannten Familienausflug eignen sich freilich eher eine Kanu- oder Paddelbootfahrt auf einem Fluss. Am Ende bringen einen der Bootsverleiher oder öffentliche Verkehrsmittel an den Ausgangspunkt zurück.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.