Boule/Boccia/Bosseln

Foto: picture-alliance
Foto: picture-alliance

Sie kennen das Spiel mit den Kugeln ? wenn nicht von Zuhause, dann aus dem Urlaub: Boule (wie seine nahen Verwandten Boccia und Pétanque) beginnt mit dem Wurf einer Zielkugel, dem sogenannten Schweinchen (Cochonette). Ihm sollen sich die größeren Kugeln annähern: Die Parteien werfen hintereinander, aber nicht abwechselnd ? wessen beste Kugel weiter weg liegt, ist dran. Und wer dem Schweinchem am Ende am nächsten kommt, gewinnt. Daher müssen die Kugeln voneinander zu unterscheiden sein. Man kann verschiedene Teams bilden, oder jede(r) spielt für sich. Boule ist toll für Kinder, weil es ihnen immer wieder gelingt, gegen Erwachsene zu gewinnen ? wenn die Entfernung nicht zu groß ist. Der Kugelsport kennt keine ungeeignete Jahreszeit, wohl aber ungeeigneten Untergrund. Schnee und Matsch zum Beispiel.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.